Privatordination

Abklärung von unklaren Schmerzsyndromen bei Ihrem Neurologen in 1010 Wien

Unklare Schmerzsyndrome, Funktionseinschränkungen, Lähmungen und Sensibilitätsstörungen werden oft jahrelang verkannt und sorgen so bei Betroffenen für einen hohen Leidensdruck. In vielen Fällen liegt die Ursache in einer neurologischen Erkrankung begründet – der Weg zum Neurologen bringt oft die erlösende Diagnose.

Unklare Schmerzsyndrome verursachen oft jahrelang unnötiges Leid

Viele „unklare Zustände“ bleiben jahrelang undiagnostiziert, bis sie endlich durch einen Facharzt für Neurologie durch sorgfältige Anamnese und gründliche neurologische Untersuchung richtig eingeordnet werden können. Dazu zählen unter anderem die folgenden Beschwerdebilder:

  • Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Zervikalsyndrom

  • Schmerzen, Kribbeln, Missempfindungen oder ein taubes Gefühl an Fingern, Zehen, Händen, Füßen, Armen oder Beinen

  • Polyneuropathie

  • Restless legs syndrome

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen

  • Schwindel, Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen

  • Sehstörungen

  • Myasthenia gravis

Die korrekte Diagnose ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie

Wie bei allen Erkrankungen steht auch bei unklaren Schmerzsyndromen eine korrekte Diagnose am Anfang einer jeden erfolgversprechenden Therapie – denn bleibt ungeklärt, was die Ursache der Beschwerden ist, kann auch nicht therapeutisch dagegen vorgegangen werden. Die Diagnostik beim Neurologen ermöglicht es in den allermeisten Fällen, die Symptome einer eindeutigen Ursache zuzuordnen und so eine maßgeschneiderte Therapie einzuleiten.

Kontakt

Univ. Prof. Dr. Fahmy Aboulenein-Djamshidian

Facharzt für Neurologie

Privatordination

Volksgartenstraße 3/2

1010 Wien

Tel.: +43 676 74 38 445

E-Mail: office@neurologie-01.at

Ordinationszeiten

Ordinationszeiten sind flexibel. Ich ordiniere ausschließlich nach Vereinbarung. Ich bitte Sie telefonisch oder per Email einen Termin zu vereinbaren.